Meine Inseltischlerei

In dem Haus, das ich bewohne und ich meine kleine Tischlerei betreibe, lebt es sich etwas anders, als das, was man als “normal” bezeichnen würde. Mit Kohle und Holz heizen, eingefrorene Wasserleitungen und die doch sehr weite Entfernung zur nächsten Einkaufsmöglichkeit sind da so gar nicht das entscheidende Problem, sondern die Tatsache, dass, wenn ich meine Haustür hinter mir lasse, es 40 Schritte bis an den Strand nur sind und ich in keinerlei Weise gegen eine Sturmflut geschützt bin.

Ab einer gewissen Zeit im Winter kann jeder stärkere Wind eine Überschwemmung des Wohnraumes zur Folge haben. Glücklicherweise ist mir dieses während der 15 Jahre, die ich hier lebe, nur 4 mal passiert.

Im Gegenzug ist das Wohnen hier im Frühling und Sommer unschlagbar! Wer darüber mehr wissen möchte: es gibt ein kleines Buch, von dem ich einer von 7 Autoren bin. Es heißt “Harriersand  - Insel im Strom” und ist erschienen beim Verlag Isensee in Oldenburg (ISBN 3-89995-317-7). Es beinhaltet geschichtliches über die Insel, das Leben am Fluss usw. Natürlich wirkt sich mein Wohnort auch auf meine Arbeiten aus. Nicht nur, dass ich ohnehin durch meinen erlernten Beruf in maritimem Sinne beeinflusst bin, so spielt der Strand und die unmittelbare Nähe zum Fluss auch eine sehr wichtige Rolle. Muscheln, wie sie halb verdeckt im Sand liegen oder die Strömung des Wassers, wie es über den Grund fließt und den Sand formt, wie man ihn bei Ebbe dann oft sieht.

Für mich sind das Inspirationen, die ich in meine Arbeiten einfließen lasse. Ich verwende ausschließlich heimische Hölzer; am liebsten Esche, weil es ein sehr schönes Holz ist. Es hat eine von hell bis dunkel reichende Struktur und eine ausgeprägte Maserung. Außerdem ist es ist ein hartes Holz und lässt sich gut verarbeiten.

 
 
 

Weserinsel Harriersand

 
     

Inseltischler Harriersand | Uwe Möring | Inselstr. 17a | 28790 Schwanewede / Harriersand | Tel.: 04296 76 39 51 | Datenschutz | Impressum